NMC Kelheim

Ergebnisse des 26. Hopfenperle-Pokals in Wolnzach

Aktuelles/News >>

Beim traditionellen Hopfenperle-Pokalturnier am vergangenen Sonntag in Wolnzach zeigten sich die Kelheimer Minigolfer in guter Form und holten zwei Kategoriesiege und den Gesamtsieg unter knapp 60 Minigolfern.

In der Kategorie Senioren weiblich (über 45 Jahre) konnte sich Renate Blechschmidt mit 167 Schlägen nach sechs gleichmäßigen Runden den 1. Platz sichern. Ihr Ehemann Gerhard Blechschmidt landete nach einer 23er Runde zum Abschluss mit insgesamt 159 Schlägen bei den Senioren männlich (über 45 Jahre) auf Platz 8 von 18 Startern.
Bei den Seniorinnen der Altersklasse 2 (über 58 Jahre) lag Anneliese Hutzler mit 114 Schlägen nach den 4 Vorrunden deutlich in Führung, musste dann jedoch der Hitze Tribut zollen und konnte zu den beiden Finaldurchgängen nicht mehr antreten. Bei den Senioren den Altersklasse 2 (über 58 Jahre) hatte Heinz Frenzl ebenfalls gesundheitliche Probleme wegen der Witterung und kam auf Platz 7.
 
In der Kategorie Herren waren mit Bernhard Lindner und Uwe Grimme auch zwei Spieler des Kelheimer Zweitbundesligateams, die den Wettkampf nutzen wollten, um die aktuelle Form nach dem Klassenerhalt in der 2. Bundesliga zu sichern. Dies gelang auch eindrucksvoll. Uwe Grimme begann mit 24 und 22 Schlägen sehr gut, hatte dann mit 26 und 27 Schlägen einen leichten Leistungsabfall, um sich mit 23 und 22 Schlägen im Finale auf den 6. Platz (gesamt 144 Schläge) zu verbessern. Bei Bernhard Lindner lief es noch besser: Nach 23 und 22 Schlägen lag er in Führung, die er trotz einer durchschnittlichen 26 in Runde drei behalten konnte. Mit herausragenden Runden von 22, 22 und 20 Schlägen baute er seinen Vorsprung auf Platz 2 auf sechs Schläge aus und sicherte sich damit den souveränen Turniersieg vor drei punktgleichen Spielern, die um die Plätze zwei bis vier stechen mussten, darunter auch der potenzielle Kelheimer Neuzugang Christian Fuchs aus Neutraubling.
In der Mannschaftswertung bei den Vierer-Vereinsmannschaften erzielte das Kelheimer Quartett einen guten dritten Rang hinter den Mannschaften aus Ingolstadt und Wolnzach.
 
Der nächste Wettkampf für die bayerischen Minigolfer steht am übernächsten Wochenende mit dem Walhalla-Pokal in Neutraubling an.
Zurück