NMC Kelheim

FT Landshuter Krügerl bei Schneefall

Aktuelles/News >>

Für Bernhard war es der erste Start in einer Einzelwertung bei den Senioren AK 1 (über 45 Jahre), und er fand gleich den perfekten Einstand. Nach einer 31 in der ersten Runde (auf schneenassen Bahnen) lag er bereits auf Platz 1, und mit einer 28 in Durchgang 2 ließ er sich den Sieg nicht mehr nehmen und gewann mit 59 Schlägen und zwei Schlägen Vorsprung vor dem Ex-Kelheimer Heinz Löbel (jetzt OMGC Ingolstadt), der das Stechen um den 2. Platz gegen Waldemar Langer (1. BGC Landshut) gewann.
Während bei den Senioren 16 Teilnehmer am Start waren, nahmen in der Herrenklasse 24 Spieler am Wettkampf teil.
Markus Haller spielte sich in Runde 1 mit 29 Schlägen bereits ins Vorderfeld. In Runde zwei gelang ihm mit 25 Schlägen die beste Runde des Tages und er gewann vor dem für den OMGC Ingolstadt spielenden Landshuter Heimspieler Christoph Grübl (55 Schläge) und den beiden Ingolstädtern Markus Grabrucker und Frederick Miessner (je 58 Schläge).
Bei der Siegerehrung nahmen die beiden die begehrten und bekannten Landshuter Krügerl in Empfang, wobei Markus Haller anmerkte, dass er endlich auch mal ein Krügerl für den Sieg bekommt, nachdem er schon etliche für zweite und dritte Plätze zu Hause hat.
Bernhard Lindner wurde zum Abschluss der Siegerehrung mit einem Sonder-Krügerl für seine 25. Teilnahme an diesem Traditionsturnier (31 Auflagen) ausgezeichnet.

Zurück