NMC Kelheim

Kurzbericht 4. Zweitligaspieltag in Künzell

Aktuelles/News >>

Vor dem Spieltag nahezu hoffnungslos, nach dem Spieltag mit sehr guten Aussichten auf die Relegation. Auch eine Niederlage mit einem (!) Schlag trübt nicht die Freude und die aufkeimende Hoffnung innerhalb des Teams.

Endlich einmal nicht vom Ende der Tagestabelle permanent um den Anschluss kämpfend, sondern - nach einer Umstellung des morgendlichen "Warmspielens" - mit der besten Runde an der Spitze, das war der erste große Schritt zu einem tollen, unerwarteten, aber vor allem verdienten 2. Platz in Künzell.

Uwe Grimme als Tagesbester mit 104 Schlägen, die ausgeglichenste Mannschaft (schlechteste Teamrunde 172, Schnitt 28,67; nur 2 Einzelrunden über 30 Schläge), konsequente Turniervorbereitung mit der radikalen Verbesserung an den schlechten Bahnen des Vorjahres, Mißachtung der Anzeigetafel während der Turnierrunden: -> alles in allem viele kleine Mosaiksteinchen, die dazu führten, dass Kelheim "wie Phönix aus der Asche stieg".

1. Künzell 171-156-176-172=675
2. Kelheim 164-172-169-171=676
3. Mainz 178-170-171-160=679
4. Mannheim 171-176-169-173=689
5. Ludwigshafen 178-175-173-171=697
6. Homburg 181-177-189-172=719

Kelheimer Ergebnisse:

Uwe Grimme 24-26-26-28=104
Bernhard Lindner 30-32-30-30=122
Christian Fuchs 28-31-27-29=115
Siegfried Bauer 27-29-30-26=112
Markus Haller 26-26-29-29=110
Sven Helldörfer 29-28-27-29=113
Christian Schubert 27-30-32-30=119

Tabellenstand:

1. Mainz: 30:10 2414
2. Ludwigshafen 22:18 2441
3. Künzell 22:18 2446
4. Mannheim 20:20 2456
5. Homburg 14:26 2562
6. Kelheim 12:28 2498

Nächster Spieltag am 03.06. in Kelheim, Saisonfinale am 24.06. in Mannheim

Zurück