NMC Kelheim

Magere Beteiligung beim Bayernliga-Einzel in Bad Füssing

Aktuelles/News >>

Nur 42 von 63 (67%) startberechtigten bayerischen Minigolfern traten am 27.09. zum 1. Spieltag der letzten Bayernliga-Saison an. Die letzte Saison deshalb, weil der Ligenspielbetrieb ab dem kommenden Jahr umstrukturiert wird. Auch der 1. NMC Kelheim war nur mit 3 von 5 Startern (60%) vertreten. Nach den guten Ergebnissen beim Thermenpokal vor 4 Wochen auf der Anlage wollten die 3 Kelheimer Bernhard Lindner, Markus Haller und Uwe Grimme ihre gezeigten Leistungen bestätigen. Trotz intensivem und konzentriertem Training am Samstag konnte keiner der drei in den Kampf um die Treppchenplätze eingreifen. Der Sieg ging mit 95 Schlägen an Freddy Miessner aus Murnau vor Reiner Weinberger aus Neutraubling (96 Schläge) und den punktgleichen Felix Gerhardt (Murnau) und Roland Kalka (Olching) mit jeweils 98 Schlägen. Bernhard Lindner spielte nach schlechtem Start (29) drei konstanten Runden (25-23-25) und kam mit 102 Schlägen und Platz 9 als einziger NMCler in die Top Ten, Markus Haller wurde mit 103 Schlägen 12. und Uwe Grimme mit 106 Schlägen 15. von insgesamt 21 gestarteten männlichen Teilnehmern. Überraschend gut war die Rückkehr des für den OMGC Ingolstadt spielenden Abensbergers Klaus Perlich ins bayerische Oberhaus. Er belegte mit 100 Schlägen als bester Aufsteiger Platz 7. Die Einzelligen "gehen" jetzt in die Winterpause. Die Saison wird am 25. April in Olching - erneut auf den 6-Meter-Faserzementbahnen - fortgesetzt.

Zurück